Sie wollen das Zeichen für Ihre Produkte nutzen?

Im ersten Schritt prüfen Sie bitte, ob Ihre Produkte derzeit mit dem Herkunftskennzeichen Deutschland gekennzeichnet werden können.

Mit dem Herkunftskennzeichen Deutschland können derzeit folgende unverarbeitete Produkte gekennzeichnet werden:

  • Frisches Fleisch und Fleischwaren vom

    • Schwein

    • Rind und Kalb

    • Geflügel

  • frisches Obst

  • frisches Gemüse

  • frische Kartoffeln

  • frische Pilze

  • frische Eier

  • Trinkmilch, Joghurt pur, Quark pur und ggf. für weitere Erzeugnisse

Weitere, nicht hier aufgeführte Produktgruppen, oder stärker verarbeitete Produkte können in der aktuellen Programmphase nicht mit dem Herkunftskennzeichen Deutschland versehen werden. Die ZKHL wird in Ihren Gremien den Ausbau des Herkunftskennzeichens Deutschland vorantreiben und weitere Produktgruppen sowie Kriterien für verarbeitete Produkte ausarbeiten. Sobald diese vorliegen, können auch weitere Produkte mit dem Herkunftskennzeichen Deutschland gekennzeichnet werden.

Sollten Sie Fragen zu unserem Zeichen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Vorgaben für die Zeichennutzung

Eignen sich Ihre Produkte für die Kennzeichnung mit dem Herkunftskennzeichen Deutschland, finden Sie hier wichtige Dokumente und Vorgaben für die Zeichennutzung.

Registrierung für das Herkunftskennzeichen Deutschland

Registrieren Sie sich über unser Webformular für die Zeichennutzung. Wir senden Ihnen im Nachgang die Vertragsunterlagen zu. Der Schritt der Registrierung ist für Sie unverbindlich und Sie gehen keine vertragliche Bindung mit uns ein.