agnormark – stock.adobe.com

Mit dem Herkunftskennzeichen Deutschland versehen werden frische Eier, wenn mindestens die folgenden Erzeugungs- und Produktionsschritte allein in Deutschland vollzogen wurden:

  • Legehennenhaltung
  • Futtermühle
  • Verpackung

 

An 2025 werden die Mindestkriterien erweitert. Dann dürfen nur noch frische Eier mit dem Zeichen versehen werden, wenn folgende Erzeugungs- und Produktionsschritte ausschließlich in Deutschland erfolgt sind:

  • Schlupf
  • Junghennenhaltung
  • Legehennenhaltung
  • Standort Futtermühle
  • Verpackung